Expertenrat

Müssen für das Baukindergeld beide Ehepartner im Grundbuch stehen?

Unser Experte Die Redaktion von aktion-pro-eigenheim.de antwortet

Frage von Max S. am 08.05.2019 

Müssen bei einer verheirateten Patchworkfamilie beide Ehepartner im Grundbuch eingetragen sein, um das Baukindergeld für die jeweils eigenen Kinder beziehen zu können (nur eine Person ist momentan eingetragen, die andere hat aber auch ein Kind).

Antwort von Die Redaktion von aktion-pro-eigenheim.de 

Nein, es müssen nicht beide Partner/Ehepartner im Grundbuch stehen. Wichtig ist, dass dem Haushalt mindestens 50 % am Wohneigentum gehören. Bitte beachten Sie aber, dass nur derjene den Antrag auf Baukindergeld stellen kann, der Eigentümer/Miteigentümer geworden ist. Die Kinder, die im Haushalt leben und gemeldet sind, werden natürlich trotzdem alle berücksichtigt, wenn die kindergeldberechtigte Person mit im Haushalt lebt.

Bitte beachten Sie: Wir beantworten alle Fragen nach bestem Wissen, aber nicht rechtlich verbindlich, und übernehmen keine Haftung.
 
 
 
 
 
 
 

Unsere Experten unterstützen Sie gerne bei Ihrer Bauplanung

Newsletter

Jetzt kostenlos anmelden und Sie bleiben auf dem Laufenden.

 
 
 
 
 
aktion-pro-eigenheim.de verwendet Cookies. Durch die Nutzung unseres Ratgeberportals stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzerklärung