Expertenrat

Wenn wir ein Eigenheim auf dem Nachbargrundstück bauen - zählt das Datum des Grundstückskaufs oder der Bauantrag für das Baukindergeld?

Unser Experte Die Redaktion von aktion-pro-eigenheim.de antwortet

Frage von Chris L. am 05.07.2018 

Wir wohnen in einer DHH, haben inzwischen vier Kinder, das Haus wurde von meinem Mann vor dem ersten Kind 2007 gekauft. Nun ist es hier viel zu eng, daher haben wir einen Bauantrag gestellt für den Bau eines Einfamilienhauses auf unserem Nachbargrundstück (unser Garten) , dieser wurde von meinem Mann mit seiner Mutter schon nach unserer Familiengründung gekauft, da es finanziell allein nicht zu stemmen war. Nun meine Frage: Zählt der Bauantrag unseres Neubaus bzgl Baukindergeld oder der Kaufvertrag des Grundstücks vor vielen Jahren, wo mein Mann nur einen kleinen symbolischen Anteil hat? 

Antwort von Die Redaktion von aktion-pro-eigenheim.de 

Vermutlich wird bei Ihnen letztendlich dann die Baugenehmigung für das Baukindergeld maßgebend sein. Bitte beachten Sie: Diese Auskunft ist vorläufig, denn die genauen Förderrichtlinien sind noch nicht veröffentlicht.

 
 
 
 
 
 

Bauforum


Stellen Sie Ihre Fragen an unsere Experten

Zu allen Fragen/Antworten im Bauforum »
 

Unsere Experten unterstützen Sie gerne bei Ihrer Bauplanung

Newsletter

Jetzt kostenlos anmelden und Sie bleiben auf dem Laufenden.

 
 
 
 
 
aktion-pro-eigenheim.de verwendet Cookies. Durch die Nutzung unseres Ratgeberportals stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzerklärung