Expertenrat

Ist es ein Einheimischenmodell, wenn eine Gemeinde erschlossene Grundstücke zum gleichen Preis verkauft?

Unser Experte Die Redaktion von aktion-pro-eigenheim.de antwortet

Frage von Waldemar R. am 03.06.2018 

Bei uns in der Gemeinde werden von der Gemeinde Baugrundstücke erschlossen. Diese Grundstücke werden von der Gemeinde verkauft. Die Grundstücke haben alle den selben Preis pro m2. Nun ist die Frage ob es jetzt ein Einheimischenmodell ist oder nicht? 

Antwort von Die Redaktion von aktion-pro-eigenheim.de 

Allein aus der Information, dass alle Grundstücke gleich viel kosten, lässt sich noch nicht auf ein Einheimischenmodell schließen. Ein Einheimischenmodell gibt es in der Regel in einigen Gemeinden für die Vergabe der Grundstücke. Gibt es zum Beispiel mehr Kaufinteressenten als Bauplätze, kann die Gemeinde Einheimische bei der Vergabe bevorzugen. Damit muss nicht zwingend auch eine finanzielle Vergünstigung verbunden sein, teilweise geben Gemeinde Grundstücke aber auch günstiger an Einheimische ab. Das ist aber individuell geregelt und nicht überall gleich.

 
 
 
 
 
 

Bauforum


Stellen Sie Ihre Fragen an unsere Experten

Zu allen Fragen/Antworten im Bauforum »
 

Unsere Experten unterstützen Sie gerne bei Ihrer Bauplanung

Newsletter

Jetzt kostenlos anmelden und Sie bleiben auf dem Laufenden.

 
 
 
 
 
aktion-pro-eigenheim.de verwendet Cookies. Durch die Nutzung unseres Ratgeberportals stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzerklärung