Expertenrat

Wir träumen von Wohneigentum für unsere Familie, haben aber kein Eigenkapital. Haben Sie Ratschläge für uns?

Unser Experte Die Redaktion von aktion-pro-eigenheim.de antwortet

Frage von Serkan S. am 27.09.2017 

Wir sind eine 5-köpfige Familie (Ehepaar und 3 Kinder). Wir träumen davon ein Eigentum zu erwerben, aber uns fehlt es leider am Eigenkapital. Viele Banken lehnen eine Finanzierung aufgrund des fehlendes Eigenkapitals ab. Ich möchte auf diesem Wege erfahren, ob auch Familien mit 3 Kindern die Möglichkeit haben, Eigentum auch ohne Eigenkapital zu erwerben? Mir ist bewusst, dass eine Vollfinanzierung teurer ist und dass das Eigenkapital eine Erleichterung bietet. Ich zahle z.Z. 800 Euro Miete Plus die monatlichen Ausgaben komme ich auf ca. 1800 Euro. Ich habe kein finanzielles Problem eine Vollfinanzierung aufzunehmen. Ich möchte nur eine Gelegenheit haben ein Eigentum ohne Eigenkapital zu erwerben. Ich würde mich freuen, wenn Sie mir weiterhelfen können und Ratschläge geben könnten.

Antwort von Die Redaktion von aktion-pro-eigenheim.de 

Das ist tatsächlich eine typische Situation für viele Familien, dass das Eigenkapital zum Hausbau nicht reicht oder überhaupt kein Eigenkapital vorhanden ist. Das verschlechtert die Ausgangslage für eine Baufinanzierung leider sehr. Einige Tipps für den Hausbau mit knappem Budget haben wir in einem Artikel zusammengefasst. Vielleicht ist da schon eine passende Information für Sie dabei?

Alternativ kommt natürlich auch eine Vollfinanzierung in Frage, wobei die Bank entscheidet, ob sie diese Möglichkeit eröffnet oder nicht. Hier können Sie die Vor- und Nachteile einer Vollfinanzierung noch einmal nachlesen. Ein ehrlicher Kassensturz hilft bei der Entscheidung, ob Sie die hohen Raten tragen können.

 
 
 
 
 
 

Bauforum


Stellen Sie Ihre Fragen an unsere Experten

Zu allen Fragen/Antworten im Bauforum »
 

Unsere Experten unterstützen Sie gerne bei Ihrer Bauplanung

Newsletter

Jetzt kostenlos anmelden und Sie bleiben auf dem Laufenden.