Expertenrat

Meine Bank hat mir eine Baufinanzierung mit Bearbeitungsgebühr angeboten. Ist das Rechtens?

Unser Experte Die Redaktion von aktion-pro-eigenheim.de antwortet

Frage von Stefanie B. am 13.01.2015 

Ich möchte jetzt ein Haus kaufen. Die Bank hat mir ein Angebot gemacht, wo eine Bearbeitungsgebühr berechnet ist. Ist das Rechtens?

Antwort von Die Redaktion von aktion-pro-eigenheim.de 

Das kommt ganz darauf an, wie die Bearbeitungsgebühren für die Baufinanzierung in dem Angebot gestaltet sind. Ist die entsprechende Dienstleistung nur im Interesse der Bank (wie z.B. bei einer Bonitätsprüfung) sind die Gebühren in der Regel nicht zulässig. Anders sieht es aus, wenn der Kunde etwas von der entsprechenden Dienstleistung hat, also zum Beispiel bei Bearbeitungsgebühren für eine vorzeitige Rückzahlung des Darlehens.

Um zu überprüfen, wofür Ihre Bank die Gebühren bei der Baufinanzierung verlangt, können Sie sich die Bearbeitungsgebühren erläutern und aufschlüsseln lassen. Wenn Sie mit dem Angebot für die Baufinanzierung nicht zufrieden sind, holen Sie am besten noch ein bis zwei weitere Angebote anderer Banken ein. Wer bei Finanztest zuletzt gut abgeschnitten hat, lesen Sie hier.

 
 
 
 
 
 

Bauforum


Stellen Sie Ihre Fragen an unsere Experten

Zu allen Fragen/Antworten im Bauforum »
 

Unsere Experten unterstützen Sie gerne bei Ihrer Bauplanung

Newsletter

Jetzt kostenlos anmelden und Sie bleiben auf dem Laufenden.