Expertenrat

Wir haben ein altes Haus gekauft. Leider hat eine baubiologische Untersuchung sehr schlechte Werte bei Formaldehyd und Chloranisolen ergeben. Was können wir tun?

Unser Experte Die Redaktion von aktion-pro-eigenheim.de antwortet

Frage von Doro L. am 19.10.2015 

Wir haben vor einem Jahr ein altes Haus gekauft, mit der Absicht es zu renovieren und auszubauen. Leider nach dem Kauf und einen Tag vor dem Beginn der Renovierungsarbeiten ( von unseren Nachbarn) sind wir darauf hingewiesen einen Baubiologen zu  beauftragen um die "Luft" zu testen . In dem Haus war/ist ein penetranter Modergeruch vorhanden, dessen Anwesenheit sowohl der Makler als der Hausbesitzer vor dem Kauf mit alten Bodenbelägen und Gardinen erklärt haben. Der Test hat allerdings etwas anderes als Erklärung gebracht und zwar hohe Konzentration von Chloranisolen und auch um die 200% überschrittene Werte von Formaldehyd . Das hat uns vor die Tatsache gestellt (nach der Auskunft bei einigen Sanierungsfirmen) dass wir dazu gezwungen sind unser Haus abzureissen und ein neues zu bauen. Leicht gesagt. Die Ersparnisse über die wir verfügt haben sollten die Erneuerung des Hauses decken allerdings nicht den Neubau. Seit über einem Jahr zahlen wir doppelt, die Bank (Kredit) ab und unsere Miete. Ich bin im Moment mit zwei kleinen Kindern zu Hause,und mein Mann ist somit ein Alleinverdiener. Das Geld von den Ersparnissen geht langsam aus... Wir würden für jegliche Tipps dankbar wie man aus so einer Situation heil rauskommen kann. Wir würden gerne bauen, was allerdings mit einer neuen Kreditbeantragung verbunden ist.
Wir haben gehört/gelesen dass wenn man neu bauen MUSS wie es in unserem Fall ist, aufgrund der Belastung des Hauses mit Schadstoffen , dass man gewisse "Erleichterung" beim Finanzamt beantragen kann.. es soll Alt gegen Neu heissen. es soll auch ein Urteil vom Gericht in Hamburg  geben... wo kann man aber die genaue Auskunft bekommen wie  man in solch einer Situation handeln soll und mit wem man sprechen soll?

Antwort von Die Redaktion von aktion-pro-eigenheim.de 

Das klingt nach einer sehr schwierigen Situation und auch nach einem Fall für den Anwalt. Sollten Sie noch keine anwaltliche Beratung haben, finden Sie hier Experten mit einer baurechtlichen Spezialisierung. Denn wenn die Nachbarn Sie auf eine baubiologische Untersuchung hinweisen, scheint das Problem doch in der Nachbarschaft bekannt gewesen zu sein, oder? Zumindest könnte ein Anwalt überprüfen, ob schwerwiegende Mängel absichtlich verschwiegen wurden.

Die Europäische Gesellschaft für gesundes Bauen und Innenraumhygiene (EGGBi) hat einige Informationen zu Ihrem Problem veröffentlicht und kann Ihnen sicher auch einen Experten in diesem Bereich vermitteln. Dort finden Sie unten auf der Seite auch noch weiterführende Informationen zur steuerlichen Absetzbarkeit von Sanierungskosten bei gesundheitlicher Gefährdung.

 
 
 
 
 
 

Bauforum


Stellen Sie Ihre Fragen an unsere Experten

Zu allen Fragen/Antworten im Bauforum »
 

Unsere Experten unterstützen Sie gerne bei Ihrer Bauplanung

Newsletter

Jetzt kostenlos anmelden und Sie bleiben auf dem Laufenden.